Invictus Gaming

LOTTOMILLIONÄRE SOLLEN STEUERN ZAHLEN

Hierbei hat sich der Ständerat am Montag bei der Beratung des Geldspielgesetzes gegen den Nationalrat gestellt. Josef Dittli Uri, fdp.

Spielen Lohnt 24560

Kalkulieren können die Kantone kleine Pokerturniere ausserhalb von Casinos bewilligen. Kritiker warnen vor einem gefährlichen Präzedenzfall. Im Nationalrat battle sie mit knappem Mehr abgelehnt, diesfalls aber vom Ständerat aufgenommen worden. Allgemeinheit Gegner argumentieren, dass die Sperren Allgemeinheit einheimische Branche schützten und dass ein Präjudiz geschaffen wird. Begeht eine kriminelle Gruppe die Tat, sind es nachher zu fünf Jahre Freiheitsstrafe. Die Erteilung einer Konzession sei an die Bedingung gebunden, das ein Kasino rentabel betrieben werden könne. Sie hätten an den generell steuerfreien Spielgewinnen festhalten wollen. Der Nationalrat hatte diese gestrichen.

Themen per E-Mail folgen

Allgemeinheit meisten Glückspilze, die einen Jackpot knacken, müssen ihren Gewinn nicht versteuern. Justizministerin Simonetta Sommaruga plädierte aus demselben Grund für die Steuerbefreiung. Es werde kaum verstanden, wenn Lottomillionäre keine Steuern zahlen müssten, aber ein Büezer sein Einkommen von Franken versteuern müsste. Dem Verfälschen von Wettkämpfen für Wettgewinne soll ein Riegel geschoben werden.

Spielen Lohnt 673431

Steuern für Selbstständige : Welche Steuern zahlen Selbstständige? Steuererklärung Selbstständige